Schnellabbindender Drainage-Leichtestrich
Einfluss von Poraver® Blähglas auf die Alkali-Kieselsäure-Reaktion
25. September 2015
Optimierter Hochleistungs-Dämmputz mit Aerogel und Poraver® Blähglas
8. Juni 2016

 

Neuartiger konstruktiver Schutz für Fußböden gegen Hochwasserschäden auf Basis eines harzgebundenen Drainage-Leichtestrichs 


In Folge von Hochwasser mussten in den vergangenen Jahren zahlreiche Bauten kosten- und zeitintensiv saniert werden. Die Firma eSKa-Drain hat gemeinsam mit Poraver eine dauerhafte Lösung zum Schutz von Fußböden in hochwassergefährdeten Gebäuden entwickelt. Der wasserdurchlässige Aufbau setzt sich zusammen aus Kies, Poraver Blähglasgranulat und VOC-freiem Harz. Das zementfreie System ist einfach zu verarbeiten, wärmedämmend und schützt vor neuen Wasserschäden. Aufgrund der kurzen Aushärtezeit des Estrichs von 24 Stunden, können Bauvorhaben in nur einer Woche realisiert werden.

Die unterste Drainageschicht bildet wärmedämmendes Poraver Blähglasgranulat, gebunden mit VOC-freiem Harz. Auf diesem Dämmuntergrund wird die Fußbodenheizung installiert und mit eSKa-Drain-Ausgleichsestrich aufgefüllt und abgezogen, um eine plane Fläche für den späteren Bodenbelag zu erhalten. In den darunterliegenden Betonboden werden Löcher gebohrt, die mit Dicht-Stopfen versehen sind. Im Falle einer Überschwemmung sind die Stopfen einfach vom Keller aus zu öffnen, so dass das Wasser durch die wasserdurchlässige Estrich- und Dämmschicht in den Keller abgeleitet werden kann. Von dort kann anschließend das Wasser abgepumpt oder in einen Abfluss abgeleitet werden. Der Aufbau nimmt dabei keinerlei Schaden. Die Drainage-Schichten mitsamt der Fußbodenheizung trocknen einfach wieder aus und müssen nicht entfernt oder erneuert werden. Beschädigte Oberbeläge wie Parket, Laminat oder Teppich müssen dennoch ersetzt werden. Um auch diesem Problem aus dem Weg zu gehen, wäre alternativ ein Fliesenbelag mit einem speziellen Drainage-Fugenmörtel von eSKa-Drain realisierbar.

SCHNELLE UND EINFACHE VERARBEITUNG GARANTIERT


Auch die Böden des Referenz-Bauvorhabens in Radebeul mussten nach den Hochwassern mehrmals kostspielig erneuert werden. Daher entschieden sich die Eigentümer für die dauerhafte Drainage-Estrich Lösung von eSKa-Drain und Poraver®. Das Unternehmen Bau-Schulze aus Dresden hat das verarbeitungsfreundliche Zweikomponentensystem auf 65 m2 in dem Einfamilienhaus verbaut. Das eingesetzte Spezial-Bindemittel ist ohne flüchtige organische Substanzen (VOC-frei). Poraver ist ein gesundheitsfreundliches Dämmmaterial aus 100% Glas und wohnbiologisch sowie wohnmedizinisch empfohlen. Das Blähglasgranulat ist extrem beständig bietet mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,07 W/(m∙k) ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften.

Der Boden des Referenz-Bauvorhabens musste nach den Hochwassern mehrmals kostspielig erneuert werden.
Die unterste Drainageschicht bildet wärmedämmendes Poraver Blähglasgranulat, gebunden mit VOC-freiem Harz.
Auf dem Poraver Dämmuntergrund wird die Fußbodenheizung installiert.
Die fertige Fußbodenheizung vor dem Auffüllen und Abziehen mit eSKa-Drain Ausgleichsestrich.

EIN BAUSTOFF DER ZUKUNFT


Das Produkt eSKa-Drain-Light wird seit vielen Jahren als effizientes Drainagesystem für Balkone und Terrassen eingesetzt. Das Projekt in Radebeul zeigt, dass das System auch im Innenraum besonders leistungsstark ist und einen kontinuierlichen Schutz vor Wasserschäden in Hochwassergebieten bietet. Diplom-Bauingenieur Achim Uhlig der Bau-Schulze GmbH sieht das System als eine zukunftsweisende Lösung: „Industriebetriebe sind während eines Hochwassers komplett außer Gefecht gesetzt. Danach muss alles umgebaut, saniert und erneuert werden. Das eSKa-Drain-System mit Poraver Blähglasgranulat würde einem etwaigen Produktionsstillstand vorbeugen bzw. ihn erheblich verkürzen. Betrieb und Maschinen wären zügig wieder einsatzbereit!“.

WEITERE INFORMATIONEN ZU ESKA-DRAIN


Weitere Informationen zu den Produkten der Firma eSKa-Drain aus Eggersdorf sowie Planungsunterlagen, Besichtigungen vor Ort, Angebote für komplette Leistungen von Profiverarbeitern und Schulungen erhalten Sie unter eSKa-Drain. Das innovative System der Firma eSKa-Drain wird seit 1998 erfolgreich eingesetzt und vereint hervorragende Eigenschaften:

  • Estrich und Drainageebene in einem Produkt
  • zementfreier und wasserdurchlässiger Estrich
  • Aushärtung in nur 24 Stunden
  • geringe Aufbauhöhe (ab 2 cm inkl. Platten)
  • problemlose Verarbeitung und einfacher Aufbau
  • Bindemittel VOC-frei (ohne flüchtige organische Substanzen)
  • Reduzierung der Aufbaumasse mit der Light-Variante